Infoline 044 994 27 28
Es gibt viele Kinder welche ständig am Singen sind und Musik hören. Oft wird der Wunsch geäussert ein Instrument spielen zu wollen. Unsere Schule bietet für jedes Alter einen entsprechenden Unterricht an. Keiner zu klein ein Musikant zu sein! Keyboard spielen macht Spass und  ist einfacher zu erlernen als beispielsweise Klavier. Daher ist ein Keyboard ein ideales Instrument um etwas Musikunterricht zu schnuppern. Ein Umsteigen z.B. auf Klavier ist jederzeit möglich. Wir verweisen in diesem Zusammenhang auf unsere Hauptseite:  www.kd-musk.ch Angebote speziell für die ganz kleinen. Ab ca. 3-4 Jahren.  Fun Keyboard. Für die ganz kleinen haben wir eine neue spezielle Lernmethode entwickelt, welche unseren Kids nicht nur echt Spass macht, sondern auch das musizieren auf einem Tasteninstrument näher bringt. Dabei wird nicht nur die Motorik trainiert, sondern auch zuhören, sehen, aufpassen, ausprobieren, Still sitzen und sich auf etwas konzentrieren.  Speziell für die ganz kleinen bieten wir unsere Fun-Keyboard Lektionen an. Ganz spielerisch lernen die Kids Tasten und  Klänge kennen. Mehrere Tasten zusammen drücken (Akkorde!) und natürlich Melodien spielen.  Unsere Keyboard-Fun Lektionen wecken und entwickeln die musikalischen Anlagen der Kinder. Das Spiel mit einem Instrument fördert nicht nur die musikalische Entwicklung ganzheitlich, sondern trainiert auch Still sitzen, Zuhören, Analysieren,  Ausprobieren und wirkt sich sehr positiv auf die motorische Entwicklung eines Kindes aus. Musikalischer Unterricht fördert eine gesunde Persönlichkeitsentwicklung nachhaltig. Ein Kind wird später den teilweise sehr leistungsorientierten Unterricht in der Schüler viel einfacher folgen können.  (1)  Oft hört man, dass Kinder erst ab 6-7 Jahren ein "richtiges"  Instrument lernen können. Wir haben eine andere Erfahrung gemacht.  Anstatt einen Umweg über "Pseudo-Instrumente" zu tätigen, lernt das Kind ebenso unkompliziert und mit viel Spass ein tolles Instrument spielen. Mami oder Papi dürfen natürlich auch dabei sein.  Der Einstieg in "echtes" musizieren  kann nicht früh genug beginnen. Talente werden so rechtzeitig entdeckt und können entsprechend gefördert werden.  Unsere Spiel-Lektionen von 20 Minuten Dauer,  bilden eine wichtige Waage zwischen Bewegung und auch einmal ruhig Sitzen und Zuhören können. Letzteres ist für viele Kinder nicht ganz einfach. Bei uns lernt das Kind dies ohne grosse Mühe. Haspelige Kinds werden ruhiger. Die Kinder lernen, sich auf eine Sache zu konzentrieren, genau hin zu sehen und  hin zu hören.  Diese "Nebenerscheinung" wirkt sich später in der Schule überaus vorteilhaft aus . Ein Elternteil kann natürlich mit dabei sein.   Für Kinder ab ca. 6-8 Jahren. Natürlich arbeiten wir hier schon etwas gezielter mit den Kindern.  Die Kids fühlen sich bei uns nicht wie in der Schule, sondern eher wie bei einem Kollegen, welche zeigt wie man Keyboard spielt.  So macht das Lernen natürlich Spass und spornt an.  Die familiäre Atmosphäre gibt auch scheuen oder ehe introvertierten Kindern das Gefühl , verstanden und nicht überfordert zu sein. Kinder ab 8 Jahren und Jugendliche. Wir passen uns dem Kind und deren Alter an. Je nach Veranlagung arbeiten wir gezielter, oder spielerischer. Wer will und Lust hat, kann auch wie ein richtiger "Star" mit Mikrophon mit singen. Wir nehmen alles auf CD auf! Unser Lernmaterial ist entsprechend für verschiedene Altersstufen etwas anders gestaltet. Buben welche mehr über Technik wissen wollen, zeigen wir die vielen versteckten Möglichkeiten eines Keyboards nicht nur theoretisch, sondern auch wie das in der Praxis verwendet wird. Weniger Interessierte Kindern, wird nur das nötigste erklärt. Noten lesen, gehört genauso in den Unterricht wie etwas Musiktheorie und Musikgeschichte. Beides wird fliessend in den Unterricht eingefügt. Das gibt Abwechslung und ein breites musikalisches Wissen. Es ist schade, dass viele junge Menschen heute absolut keinen Bezug mehr zu Klassik und deren Musik haben. Wie Musik entsteht, wie man Musik schreibt, die Geschichte der Musik etc. Wir möchten in kleinen Häppchen den Kindern Appetit auf Wissen geben. Spannende Informationen vermitteln und Interesse wecken.  (1)  Das ist Interessant. Seit mehr als 15 Jahren geben wir in Uster Musikunterricht. Die meisten unserer Kinder begleiteten wir seit Anbeginn auf dem Weg ins Erwachen-Leben. Selbst wenn diese nicht mehr zu uns in den Unterricht kommen, meistens wegen Umzug in einen andern Ort, bleibt vielfach ein Kontakt auch mit den Eltern bestehen. So haben wir reale Zahlen und Fakten, welche langfristig den Sinn sowie die Wichtigkeit eines frühzeitigen Musikunterrichtes bestätigt. Einige Beobachtung:  Praktisch alle unsere Musikschüler welche mindestens 3-4 Jahre respektive ab der ca. 3 Klasse  in unserer Schule Musikunterricht genossen haben, besuchen ein Gymnasium. Die Prüfungen werden einfacher absolviert, der Stoff im Gymi einfacher verstanden und das Lernen geht einfacher.  Schulnoten von eher lernschwachen Kindern verbessern sich innert 6-12 Monaten teilweise markant. Kinder welche nicht still sitzen, sich nicht konzentrieren können oder den Lernstoff vergessen, verbessern die Leistungen mit Zeit merklich.  Motorische Probleme werden stark gemildert oder verschwinden.  Introvertierte, in sich gekehrte oder ängstliche Kinder blühen auf.  Das Verhalten der Kinder wird ausgeglichener. Diese Fakten lassen sich eindeutig belegen.  Möchten Sie mehr über diese Thematik wissen, stehen wir Ihnen für weiterreichende Informationen gerne zu Verfügung. Fragen und Antworten.  Wir haben kein Keyboard zu Hause. Unsere Schule stellt auf Wunsch kostenlos ein Schülerinstrument zu Verfügung.  So muss ausser den Lektionen nichts investiert werden. Vielleicht möchten Sie aber ein Instrument mit mehr Möglichkeiten und Funktionen. Dann können Sie bei uns zu sehr günstigen Konditionen verschiedene Keyboards mieten. (Auch Miet-Kauf ist möglich) Vor allem wenn der Schüler schon etwas fortgeschritten ist, macht es oft Sinn ein Instrument mit mehr Klängen und Rhythmen, respektive Funktionen zu benutzen. Mein Kind geht noch nicht in die Schule. ist Musikunterricht nicht zu früh? 
In Japan geniessen Kinder viel früher als bei uns Musikunterricht. Dies mit grossem Erfolg! Wenn Sie bemerken dass Ihr
Kind grosses Interesse an Musik hat, oder Sie eine besondere Begabung vermuten, sollte das abgeklärt werden. Unser
Keyboard Fun Lektionen eigenen sich dazu ausgezeichnet. Kinder ab ca. 3 j. können bei uns spielen lernen.      Kann ein kleines Kind einen Keyboard bedienen?  Es ist wie mit "Duplo" oder später mit Lego. Papi und Mami müssen ab und zu etwas helfen.  Die Kinder bauen die “Häuschen” selber weiter.  Unsere Erfahrung zeigt, dass auch die kleinsten sehr schnell alles verstehen und oft dann Dinge entdecken welche Erwachsene nicht bemerkt haben. Aber es ist natürlich wichtig das Kind etwas zu begleiten.  Wir unterstützen die Eltern entsprechend. Daher der Unterricht  wird so gestaltet, dass auch Funktionen des Instrumentes gezeigt werden. Ein Elternteil ist bei den ersten Lektionen meisten dabei und kann so die Erklärungen mit verfolgen und zu Hause helfen. Noten lesen, auch bei Kindern welche noch nicht in die Schule gehen? Viele Eltern staunen wie schnell  die Kinder praktisch mühelos, ab Blatt eine Melodie spielen.  Die Notennamen kennen und ganz selbstverständlich mit Buchstaben (Noten Bezeichnungen) umgehen. Unsere Methode mach Neugierig.  Es ist toll eine "Geheimsprache zu verstehen" welche Mami oder Papi nicht kann. Das macht Stolz.  Allgemein unterschätzt man Kinder. Richtig und spannend erklärt, lernen selbst die kleinsten nicht selten, schneller Noten lesen als Erwachsene. Möglich macht dies unser speziell von uns entwickelte Methode.  Der Nebeneffekt:  Vieles was später in der Schule gezeigt wird, ist dem Kind schon bekannt. Es versteht zusammenhänge einfacher und leichter. Wie lange muss ich mich für den Unterricht verpflichten. Nach 5 Lektionen, kann man jederzeit die Lektionen abbrechen. (Bei Bezug eines Gratis Schüler- Instrumentes 10 Lektion) Die Eltern bezahlen lediglich die besuchten Lektionen. Keine Quartalsabrechnungen!  Wir stellen alle 5 Lektionen eine Rechnung. Unterrichts Rhythmus: In der Regel  besucht das Kind einmal in der Woche eine Lektion.  Nach Absprache, kann man diesen Rhythmus auch auf 2 Wochen oder natürlich 2 Lektionen pro Woche ändern. Gruppen Unterricht für Kinder? Gruppenunterricht für Kinder im eigentlichen Sinne, bieten wir nicht an. Jedoch Geschwister, oder zwei gute Freunde / Freundinnen können problemlos den Unterricht zusammen besuchen.  Der Aufpreis für ein zweites Kind beträgt lediglich Fr. 10.-- pro Lektion. Nur bei 30 Minuten möglich.) Haben Sie weitere Fragen? Vermissen Sie eine Information. Rufen Sie uns ungeniert an. Wir geben Ihnen gerne weitere Auskünfte.  Telefon. 044 994 27 28  
Keyboard Unterricht für Kinder ab ca. 3-4J. 
Gratis Probelektion! Wir laden Sie ein, mit Ihrem Kind einen unverbindlichen Talenttest bei uns zu machen. Finden Sie heraus ob das Keyboardspielen Ihrem Kind bei uns Spass machen würde. Termine unter. 044 994 27 28 
Keyboard Schule